Sms von Ninjaan an Yaya

Ich höre/lese immer wieder, dass Leute es im Nachhinein bereuen, wenn sie an- oder betrunken Sms verschickt haben. Da ich nicht trinke kann ich das nur  bedingt nachvollziehen, ich würde diesen Satz/Weisheit aber gerne erweitern: An einem emotionalen Tiefpunkt sollte man auch keine Sms verschicken! Ganz, ganz blöde Idee! Auch dann ist man nämlich nicht wirklich zurechnungsfähig und eine, in diesem Moment harmlose wirkende, Sms könnte einem am nächsten Tag als das erscheinen was sie wirklich ist „emotional überbeladen“ und vor allem absolut unnötig!

Ninjaan an Yaya (irgendwann mitten in der Nacht)

Even though it feels like we´re becoming estranged way too fast for me, I want to congratulate u on the song, as I said before ur part is the best, keep it going. When I´m writing, my pain (sadness) doesn´t decrease*… 

(* Übersetzung und Satz aus seinem Lied, ich habe es nicht wie hier auf Englisch geschrieben.)

Yaya an Ninjaan (morgens)

What a sad sms! What´s going on ninja? We´ll talk 2day

Super! Ich habe sein Mitleid geweckt! Genau das war meine Intention als ich diese, für mich nun auch bescheuert klingende, Sms geschrieben habe!!!!

Das war natürlich nicht meine Absicht, jedenfalls nicht bewusst! Ich war unendlich traurig und wollte etwas sagen, irgendwas. Gemessen an meinem derzeitigen emotionalen Zustand klang die Sms für mich relativ „normal“ … Eine solche Reaktion wollte ich nicht hervor rufen, denn wenn ich eins nicht will dann ist das Mitleid!

Aber Yaya ist nun nicht dafür bekannt der empathischste Mann auf Erden zu sein und deswegen hat gestern kein Gespräch stattgefunden. Ob ich enttäuscht bin? Nicht mehr als vorher, eher erleichtert, was hätte ich auch sagen sollen? Das wäre nur nach hinten losgegangen (falls die Situation überhaupt noch erlaubt, dass irgendwas noch mehr nach hinten losgeht..) – ich bin nämlich immer nur dann emotional und in der Lage über so etwas zu reden oder zu schreiben, wenn derjenige, der diese Emotionalität auslöst nicht in der Nähe oder greifbar ist.

Ich hoffe, es war die letzte Sms die ich so verzweifelt abschicke – aber sicher kann man da nie sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s