Rache ist süß…

…oder bitter, je nachdem aus wessen Perspektive man es betrachtet.

Ich bin eigentlich nicht so die Rächerin, ich halte nicht viel von dem „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ Prinzip. Wenn mich etwas stört explodiere ich, sage meine Meinung und belasse es dann dabei. Ich schmiede keine Pläne um jemandem etwas heimzuzahlen oder jemandem etwas im gleichen Maße zurückzuzahlen, das ist mir zu umständlich, zu falsch und vor allem bin ich einfach zu impulsiv dafür.

Ich bin eigentlich auch nie Opfer einer Rache geworden, wahrscheinlich nehme ich mit meiner impulsiven Art den Leuten die Lust daran oder aber besser, ich zwinge ihnen damit eine direkte Konfrontation auf. Nur einmal, da wollte mir eine, von mir fälschlicherweise als „Freundin“ bezeichnete, Bekannte, etwas heimzahlen (die Ungerechtigkeit fand allerdings nur in ihrem Kopf statt!!) und sie schaffte es meine 1. große Liebe ins Bett zu kriegen, als wir gerade 2 Wochen Funkstille hatten. Ich konfrontierte sie direkt und beließ es dann dabei, ebenso bei dem Mann um den sich alles drehte. Keinem der Beiden wollte ich etwas heimzahlen oder einen auswischen. Das wäre mir damals ein Leichtes gewesen, aber es war, ist einfach nicht meine Art so etwas zu tun – also ließ ich es.

Warum ich auf dieses Thema komme? Nun, B. ist gerade dabei mir mit aller Macht eins auswischen zu wollen – sei es sein Verhalten oder seine Worte, in den letzten Tagen ist er da recht kreativ gewesen, aber heute hat er eindeutig den Vogel abgeschossen und wahrscheinlich sitzt er jetzt zuhause, reibt sich die Hände und lässt sich den süßen Geschmack der Rache auf der Zunge zergehen, während ich hier sitze und versuche den bitteren Nachgeschmack mit Kaffee und Zigaretten los zuwerden.

Wir arbeiten ja nun wie gesagt eine zeitlang zusammen, deswegen sehen wir uns zwangsläufig so ziemlich jeden Tag, da ist es natürlich schwer auf Abstand zu gehen, um mein Vorhaben aber nicht zu vergessen, um ihn zu vergessen und das alles zwischen uns zu beenden, hatte ich ihm eine zeitlang von Yaya vorgeschwärmt, davon wie wundervoll er ist und wie sehr ich in ihn verliebt bin ( das ist nicht gelogen, nur etwas überzogen, aber taktvoll war es nicht – doch der Zweck heiligt schließlich die Mittel, jedenfalls meistens!). Ich tat dies solange, bis B. platzte und meinte, er würde mich nicht mehr wollen und er hätte verstanden – gut, dachte ich.

Gut war´s aber nicht, denn dann begann er seine Spielchen. Ein hin und her entstand, mal suchte er Nähe, so lange bis ich mich kaum noch dagegen sträuben konnte, nur um mich dann wieder von sich zu stossen.

Das geht seit Tagen, fast Wochen so. Ich bleibe ziemlich stark, treffe mich nicht mit ihm, rede ihm ins Gewissen… Aber leicht ist es nicht, wobei es eigentlich doch leichter wird, da er seine Arxxloch Rolle gerade perfektioniert.

Und um der Perfektions Willen, kündigte er mir heute an, dass seine Ex-Ex Freundin (also die vor mir) zu Besuch auf die Arbeit kommen würde, mit Sohn (seinem Sohn). Mir fiel fast die Kinnlade runter. Warum? Nun ja, dazu muss ich sagen, dass sie schon damals ein rotes Tuch für mich war. Sie war 4,5 Jahre seine Freundin, ist die Mutter seines Sohnes und beide waren nicht lange getrennt als wir uns kennenlernten. Es fiel mir immer schwer damit umzugehen, ich kam mir häufig wie die Nr. 2 vor (sollte eigentlich mein 2. Vorname werden…Ninjaan die ewige Nr.2). Und ausgerechnet sie sollte heute kommen…zu mir auf die Arbeit…an einen Ort, den ich nicht verlassen kann und ich ahnte schon, dass mich eine filmreife Show erwarten würde.

Die bekam ich tatsächlich!

Um kurz vor 20 Uhr fragte B. mich plötzlich ob wir noch bis 21 Uhr geöffnet haben würden oder jetzt schon dicht machen (es war ein Fußballspiel in der Stadt und das Jugendzentrum wie leer gefegt). Ich zuckte mit den Schultern und meinte, dass wir eigentlich schließen könnten. Er verschwand kurz mit dem Telefon und kam dann grinsend zurück:“ Das geht leider nicht, SIE kommt jetzt mit meinem Sohn! Sie ist schon unterwegs!“ BITTE? Ich muss also länger auf lassen??? 2 Minuten später betrat sie das Jugendzentrum, würdigte mich erstmal keines Blickes (ich weiss nicht, ob sie weiss wer ich eigentlich bin…aber ich kam mir schon etwas bescheuert vor!) und die Show á la „Eine himmlische Familie“ begann. Ich war dankbar einen Jugendlichen an meiner Seite zu haben, der mich unterhielt und mich davon abhielt die 3 entgeistert und verletzt zu beobachten. 25 Minuten ging das Schauspiel, dann wollten sie alle zu McD. und wie selbstverständlich begann B. das Jugendzentrum zu schließen!!! Neee, ist klar! Er entscheidet jetzt wann wir schließen!!!

Vor der Tür wünschte ich allen ein schönes We, nun wand sie  sich doch an mich, lächelte und wünschte mir ebenfalls eines. Er warf mir einen, wie ich das hasse, MITLEIDIGEN Blick zu und sagte nur: „Schönes WE, ich melde mich dann!“

Mit quietschenden Reifen bin ich davon und ärgerte mich, über ihn, über mich selbst! Ich hatte meine Verletzung deutlich gezeigt! Ich hätte das überspielen müssen, aber ich kam mir so blöd vor. Der Mann ist verheiratet und schleppt nun seine Ex an, damit ich mich noch blöder fühle??? Ja, Ninjaan, du bist nicht mal Nr.2!!! Ich habs verstanden und ja B., du hast es geschafft, du hast mich getroffen, aber so richtig! Ich fühle mich vorgeführt, bescheuert.

Es geht hier nicht um Eifersucht, nicht um zurückgewiesene Liebe, er war mein Freund, mein toller, toller Exfreund, den ich so hochgelobt hatte. Ich war schwach geworden, ja, aber ich wollte nur das Beste für uns alle, als ich es auf eine „fragwürdige“ Weise zu einem Ende brachte – er will nur verletzen.

Wie viel noch? Ich habe den Schatten deiner „Super Exfreundin“ und Mutter deines 1. Sohnes „ertragen“ als wir ein Paar waren, ich habe dich gehen lassen, als du heiraten solltest und dir gezeigt wie viel du mir nach all den Jahren bedeutest, als du zurückgekommen bist – und das kriege ich jetzt dafür?

Ich bin so ungerne die Dumme…aber diesmal, ja diesmal Ninjaan, hast du dir das selbst eingebrockt! Was lasse ich auch solche Spielchen mit mir treiben! Nichts bleibt wie es war und er ist nicht mehr der, der er mal war, ich weiss das und wollte es doch weiter verdrängen und weiter in ihm etwas sehen, was nicht mehr existiert – dumme, dumme Ninjaan!

Aber weil ich keine Rächerin bin, schmeisse ich ihn nicht aus dieser Maßnahme, was ich locker, ohne Angabe von Gründen könnte – das würde ihm eine saftige Geldbuße einbringen – ich lasse ihn weiter machen. Denn etwas schmeckt noch besser als aktive Rache: Der Blick in den Spiegel, mit der Gewißheit, niemandem mit böser Absicht geschadet zu haben!

Advertisements

9 Kommentare

  1. Ich♥Dich · Juli 22, 2012

    Um Gottes Willen…
    Mit so etwas hatte ich nun wirklich nicht gerechnet.
    Was will er dir damit beweisen? Dass er dich auch verletzen kann, nachdem du ihn jetzt nicht mehr wolltest?
    Im Moment haben irgendwie alle Männer gelitten habe ich so das Gefühl.

    (Und schreibst du noch darüber, was er gestern Abend noch gemacht hat?)

    • ninjaan · Juli 22, 2012

      Ja so ähnlich schätze ich. Aber ich weiss es nicht, wirklich nicht, er spinnt total und ich bin nur noch wütend und genervt. Ach, einen ganzen Artikel ist das nicht wert. Er schrieb mir gestern eine Sms, ob alles gut bei mir wäre und ich antwortete nicht. Als ich dann abends bei Römmel war, kam noch ein Anruf, da stritten wir richtig, bis ich auflegte. Mitten in der Nacht kam dann eine Sms (mein Handy lag aber im Auto), das er in einer Disco wäre und ihm langweilig ist (aha!, who cares?).
      Heute rief ich ihn an, sagte ihm, dass ich keine Lust auf privaten Stress habe mit ihm, das hätte auf der Arbeit nichts mehr zu suchen und dass ich keinen weiteren Kontakt will, ausser beruflich. Er nickte alles ab – that´s it – hoffentlich sind seine Stunden schnell vorbei!

      • Ich♥Dich · Juli 22, 2012

        Wie schade das ist, dass er damit eure schönen Erinnerungen in den Hintergrund schiebt.
        Das hat eure Beziehung eigentlich nicht verdient.
        Aber es scheint so, als wäre er ein wenig schuld daran, dass ihr nun keine Freundschaft aufrecht halten könnt.
        Und erst so rumzicken und dir dann SMS schicken? Ist doch klar, dass du da keine Lust drauf hast…

      • ninjaan · Juli 22, 2012

        Es ärgert mich wirklich – all die schönen Erinnerungen sind nun überschattet von dieser Zeit – selten wollte ich etwas so ungeschehen machen wie das hier….

      • Ich♥Dich · Juli 22, 2012

        Das ist so verständlich und tut mir wirklich leid.
        Aber immerhin weißt du nun, dass es richtig war, nicht noch einmal mit ihm etwas anzufangen.

  2. Träumerin · Juli 22, 2012

    Krass……. noch einer, der sich demontiert 😦

    • ninjaan · Juli 22, 2012

      Absolut demontiert…der hat noch Sachen gestern Abend gerissen…unfassbar…

      • Träumerin · Juli 23, 2012

        Wie sind die denn nur alle drauf??? 😦

      • ninjaan · Juli 23, 2012

        Ich weiß auch nicht…schieben wir´s mal auf´s Wetter? :S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s