Was wirklich noch geschah / VII

Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie bei einem, verstummt das Lied.

(Adelbert von Chamisso)

Ein beschissener Tag, Ninjaan ist müde, alles geht schief, einfach alles. Sie verlässt das Haus wenn es noch dunkel ist und kommt zurück, wenn es schon längst wieder dunkel geworden ist. Alles dunkel.

Sie sitzt im Auto, neben ihrer Mutter, beschwert sich, ist müde und angespannt. Das Handy vibriert, blödes Software Update, alles wird plötzlich angezeigt, löst einen Alarm aus – Ninjaan möchte gerne ihr Handy ausmachen, will keine Emails lesen, keine Nachrichten bei FB, keine Sms und alles andere auch nicht. Doch, wie auch sonst, kramt sie ihr Handy aus der Tasche, streicht über das Display und sieht – sieht Yayas Bild. Eine neue Nachricht, Yaya schickt ihr einen Link.

Blödes mobiles Internet, der Link lässt sich nicht öffnen, nicht jetzt, nicht hier im Auto. Ninjaans Mutter lächelt, weil Ninjaans Wangen glühen. Sie sagt nichts und weiß doch soviel mehr.

Zuhause ist das Internet nicht viel schneller, jedenfalls nicht heute. Gebannt starrt sie auf das neue Fenster, das nur zögerlich lädt. Ist es ein Film? Ein Lied? Hat er schon ein neues Lied aufgenommen, ohne sie, ohne Ninjaan?

Die ersten Töne erklingen, das Video lädt. Es ist der Song, der Song den Ninjaan vor wenigen Tagen auf ihrem Profil gepostet hat, den sie ausgewählt hatte, „this is a song for you“…

Vielleicht ist es nichts, vielleicht ist es alles, vielleicht mehr, vielleicht weniger.

Zufall, vorhersehbar, nichtssagend?

Who cares if:

Advertisements

6 Kommentare

  1. Ich♥Dich · November 15, 2012

    Hmmhmm, warum fällt mir da das Wort Seelenverwandtschaft ein? Und warum ist es so richtig und so falsch zugleich?
    Wer erlaubt denn bitte, dass so etwas sein darf? Wenn zwei Herzen im gleichen Takt schlagen, dann sollten sie auch füreinander schlagen!

    • ninjaan · November 16, 2012

      Ja…genau das war/ist manchmal in meinem Kopf…warum? Ich weiß es nicht…eines der Dinge, die sich sicher im Laufe meines Lebens noch aufklären werden…aber schade ist es…schade, weil wahrscheinlich selten…

  2. brokensoulslife · November 14, 2012

    *ganz fest umarm*
    Ich wünsche dir morgen einen besseren Tag.

  3. Träumerin · November 14, 2012

    *hach*…..

    • ninjaan · November 15, 2012

      🙂
      Manchmal muss man aus Kleinigkeiten etwas großes machen – warum auch nicht? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s