Arzt sein ist nicht leicht

– Patient zu sein allerdings auch nicht..

7.12.2012 Notaufnahme

„Tja, hm also wenn sie ihr Knie nicht beugen können, kann ich das jetzt auch nicht untersuchen. Das Röntgenbild zeigt nichts. Ich schätze (!) es ist geprellt. In drei Tagen ist das wieder gut. Schiene, Schmerzmittel und einfach hochlegen.“

10.12.2012 Orthopädische Fachpraxis

„Aha, so auf dem Röntgenbild war nichts? Also das Knie ist voller Blut!“ (Nach dem Punktieren): „Soviel Blut habe ich selten in einem Knie gehabt, kein Wunder, dass sie so unerträgliche Schmerzen hatten – hätten die im KH eigentlich sehen müssen. Naja, erstmal sind sie krankgeschrieben und es gibt ein MRT.“

Diagnose auf der AU: S80.0 GR (Kniegelenkprellung)

20 Minuten später zuhause:

„Ruf doch mal deinen Cousin an, der hatte das doch auch!“ – „Was hatte der auch? Ne Prellung?Ich dachte der hatte nen Kreuzbandriss?“ – „Ja, du doch auch!“ – „Wie? Wer sagt das?“ – „Na, das hat der Arzt eben noch zu mir gesagt!“ – „Oh, wie schön, dass er es dir sagt und nicht mir, seiner Patientin…“

21.12.2012 Orthopädische Fachpraxis

„Hm, also wenn das ein Kreuzbandriss ist dann sollte es ihnen aber eigentlich nicht mehr so weh tun? Belasten sie einfach  mal ein bisschen, dann geht das schon wieder!“

24.12.2012 Notaufnahme

„Warum kommen sie mitten in der Nacht ins Krankenhaus???“ – „Weil der ärztliche Notdienst gesagt hat, ich müsste kommen, um eine Thrombose ausschließen zu können?“ – „Warum sollten sie die haben? Nehmen sie keine Spritzen?“ – „Ne, mein Orthopäde meinte ich muss die nicht mehr nehmen..“ – „Natürlich müssen sie das!! Sie haben keine Thrombose, aber sie belasten anscheinend ihr Bein zuviel!“

02.01.2013 Orthopädische Fachpraxis

„Komisch, haben sie noch solche Schmerzen? Sie können ihr Bein ja immer noch nicht bewegen! Vielleicht ist das gar kein Kreuzband, sondern Meniskus?“ – „Fragen sie das jetzt mich?“ – „Nein, war nur so eine Überlegung. Wann war noch mal der MRT Termin?“ – Am 15.01., haben sie ja geklärt.! – „Habe ich das?“ – „Haben sie nicht?“ – Naja, wenn ich es gesagt habe. Nicht weiter  belasten, sie dürfen natürlich nicht arbeiten gehen!“ – „Ok, kann ich sonst irgendwas machen? Bewegungen, Physiotherapie?“ – „Was? Nein! Ihr Knie ist noch zu geschwollen. Da ist Blut drin, aber das hole ich da nicht raus, infektionsgefahr.“ – „Aha, ok.“

07.01.2013 Telefon

„Wie ich habe keinen MRT Termin? Den haben sie doch für mich vereinbart! Vergessen? Das können sie doch nicht vergessen haben! Ich warte seit einem Monat darauf! Ja, ja danke, machen sie das bitte. Am 15.!!!!“

15.01.2013 Radiologische Praxis

„Ihr Knie ist aber noch ganz schön geschwollen. Haben sie noch Schmerzen?“ – „Ja, habe ich.“ – „Also mit so nem Knie können sie nicht operiert werden am Kreuzband. Das muss erstmal weg!“ – „Ok, danke.“

15.01.2013 abends bei Skype, Gespräch mit einem befreundeten Orthopäden

„Kannst du mir den Befund erklären? Ich verstehe nur Bahnhof, aber da sind 6 Punkte aufgelistet. Heisst das alles nur ich habe ein gerissenes Kreuzband?“ – „Ne, du hast mehrere Sachen.“ – „Na wundervoll!“ – „Dein Kreuzband ist zumindest zum Teil gerissen, aber dein Meniskus ist auch beschädigt, daher die Schmerzen! Ausserdem hast du Knochenmarksödeme, ein Knie voller Blut und deine Knorpel sind nicht mehr in Ordnung. Aber das muss schon vorher so gewesen sein.“ – „Man könnte mich auch einfach notschlachten!“ – „Spinn nicht rum, geh zum Spezialisten, zur Not kannst du auch bei uns operiert werden, aber die eine Praxis XY ist echt die Beste hier! Ausserdem muss eine Arthroskopie gemacht werden, bei so nem dicken Knie kann keiner ans Kreuzband, musst dich auf zwei Eingriffe einstellen!“

16.01.2013 Orthopädische Praxis

„Ja, ja Kreuzband wie vermutet!“ – „Und Meniskus…?“ – „Ja, genau, der auch! Ich schreibe dich für die nächsten 2 Wochen krank. Wo willst du operiert werden?“ – „Bei Dr. J. in H., bitte!“ – „Gut, alles klar, der kümmert sich dann weiter um dich!“

Diagnose auf der AU: S80.0 GR (!!!)

18.01.2013 Krankenkasse Telefonat

„Ab nächste Woche Frau Ninjaan, fallen sie ins Krankengeld, wenn sie weiterhin krankgeschrieben sind.“ – „Ja, bin ich leider…“ – „Gut, also nicht gut, aber auf ihrer AU steht immer noch sie haben ein geprelltes Knie, seit 6 Wochen schon.“ – „Ja, ne. Das ist nicht nur geprellt. Ich habe einen Kreuzbandriss und einen beschädigten Innenmeniskus.“ – „Warum steht das nicht auf der AU?“ – „Das fragen sie mich?“ – „Ich brauche einen Befund!“ – „Ja, schicke ich ihnen zu.“

21.01.2013 Orthopädische Praxisklinik

„Ah, okay! Kreuzband und Meniskus. Nu, das muss operiert werden, aber ihr Knie ist noch zu dick und unbeweglich. Ich würde mal sagen, wir operieren Ende Februar.“ – „ENDE Februar?“ – „Ja, genau.“ – „In 5 Wochen erst? Und dann noch mal 7 Wochen nach der OP?“ – „Ja, so ungefähr. Sie müssen erstmal Krankengymnastik machen, ich kann sie so nicht operieren!“ – „Krankengymnastik?“ – „Ja!“ – „Ich bin schon viel zu lange krankgeschrieben…“ – „Naja, mit der Krankengymnastik können sie so in 3 Wochen wohl arbeiten gehen.“ – „Also in 3 Wochen, gehe ich für 2 Wochen arbeiten und falle dann wieder für 7 Wochen aus?“ – „Ehm, ja.“ – „Und wer soll da was von haben? Mein Arbeitgeber? Ich? Die Kasse?“ – „Naja, niemand wohl eher…“ – „Ja…“

30 Minuten später, ein Gespräch mit einer Arzthelferin

„So, sie werden dann ambulant operiert.“ – „Bitte?“ – „Ja, sie kommen morgens nüchtern in die Klinik und dann werden sie operiert und können nach 3 Stunden wieder gehen.“ – „Kriege ich keine Vollnarkose?“ – „Doch, klar.“ – „Aha…“ – „Das machen wir manchmal.“ – „Verstehe, aber ich wohne nicht ebenerdig, ich stelle mir das etwa schwierig vor.“ – „Hm, ja… Müssen sie noch mal mit dem Arzt besprechen.“

23.01.2013 Praxis für Physiotherapie

„So, dann fangen wir mal an! Wie haben sie das mit dem Meniskus gemacht?“ – „Naja..das ist eine lange Geschichte. Sagen wir mal, ich bin gestürzt.“ – „Achso.“ – „Ja, und hätte ich gewusst, dass ich bei Kreuzbandriss und Meniskus eine Krankengymnastik vor der…“ – „KREUZBAND?“ – „Ehm, ja?“ – „NA SUPER das der Arzt mir das auf das Rezept geschrieben hat! Da steht nur Meniskus!“ – „Ne also, ich habe auch nen Kreuzbandriss…glaube ich jedenfalls…sagt das MRT…?“ – „Ärzte!“ – „Das können sie laut sagen…“

Advertisements

6 Kommentare

  1. Ich♥Dich · Januar 24, 2013

    Du weißt, dass ich ganz, ganz doll mit dir mitleide!
    Das tut mir alles so leid und mir wurde beim Lesen wirklich ein bisschen schlecht.
    Aber das mit dem Konzert steht ganz arg auf der Kippe oder? 😯

    • ninjaan · Januar 24, 2013


      Es sieht leider wirklich schlecht aus…

  2. nerdbarbie · Januar 23, 2013

    Ich glaub, ich würd auch über die OP im Krankenhaus deines Bekannten nachdenken. Er klingt kompetent im Gegensatz zu dem anderen Arzt. Und 17 Wochen krank ist echt absolut krass. Wenn du das vermeiden kannst, wäre es natürlich echt gut. Außerdem hast dus dann auch schneller hinter dir und musst nicht noch länger mit Schmerzen rumhumpeln. Das ist ja auch alles andere als schön.

    • ninjaan · Januar 24, 2013

      Ja, ich muss mir echt was einfallen lassen. Der ständige Schmerz, die Bewegungseinschränkung und das Nichtstun treibt mich langsam an den Rande des Wahnsinns

  3. nerdbarbie · Januar 23, 2013

    Das ist doch….gnah! Das könnte von Loriot sein. Wenn keiner weiß, was er macht… Zum Ausflippen! Klärt es sich wenigstens langsam? ._.

    • ninjaan · Januar 23, 2013

      Haha genau, „GNAH“ – besser kann man es nicht sagen…
      Naja, ich bin noch nicht sicher, morgen rufe ich erstmal den neuen Arzt an und frage ein paar Sachen nach und ich werde mir wohl doch noch mal überlegen, ob ich mich nicht in der Klinik meines Bekannten operieren lasse…weil…nochmal 5 Wochen warten? Ich meine ich wäre dann 10 Wochen krank vor der OP und noch mal mindestens 7 Wochen danach…17 WOCHEN! Das kann doch irgendwie alles so nicht richtig sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s