Schlüppi Mißgeschick

Ninjas stehen nicht so auf Unterwäsche. Wir sind quasi die Schotten aus Fernost.

Nu is es raus. Ich HASSE Unterwäsche!

Wirklich und ganz ehrlich! Nicht weil ich es irgendwie sexy finde, oder es für aufregend halte. Nein, ich fühle mich einfach total beengt dadurch. BH´s, egal wie weit, egal wie passend und Schlüppis, egal wie weit, egal wie passend? Nein, danke!

Aber natürlich trage ich welche, es gehört sich halt so. Nur, sobald ich zuhause bin – alles weg, so schnell wie möglich! Ich mags luftig. Für mich gibt es nichts schöneres als im Sommer ein langes Kleid oder einen langen Rock, völlig frei, tragen zu können. Mache ich natürlich selten und dann eher aufm Balkon oder im Garten (wenn eins von beidem vorhanden ist) und nicht wenn ich rausgehe (obwohl…manchmal schon, aber pssssssssst!). Herrlich! Ohne BH machen ja so einige im Sommer, da ich aber leider nicht zu den gesegneten A oder B Körbchen gehöre, quäle ich mich brav jeden Tag in irgendeinen BH… Schrecklich, aber muss wohl irgendwie sein. Weil, verstehen können es, aus meiner Erfahrung, die Wenigsten es kommt wohl irgendwie immer so verrucht rüber…?

Naja, also wie gesagt, ich hasse es, tue es aber trotzdem. (Und klar, habe ich ausser der, für mich halbwegs erträglichen, eher weniger schick anzuschauenden Unterwäsche, auch ein paar heiße Teile, die haben wenigstens irgend nen Sinn für mich, in gewissen Stunden  zumindest^^).  Und manchmal gehört es sich halt auch einfach so. So zum Beispiel, wenn man einen Termin für die Krankengymnastik hat…

Ja, genau, man kann es schon erahnen…

Letzte Nacht habe ich eine von diesen pflanzlichen Schlaftabletten genommen, weil ich seit Tagen einfach keine Ruhe finden konnte und körperlich wirklich schon abbaute. Eigentlich dachte ich, die würde nicht viel bewirken. Tat sie aber! Nicht nur, dass ich nachts auf dem Klo kurz weggenickt bin ( Kopf an harte Fliesen ist eine unfeine Art geweckt zu werden…), nein ich verschlief auch beinahe meinen Termin für die Krankengymnastik (Mittags um 2!). Nur durch mehmaliges Wecken meiner Mutter konnte ich mich irgendwann aufraffen. Völlig benebelt schlüpfte ich in meine Klamotten, die halt gerade so in der Nähe waren, bändigte meine Locken mit einer Mütze (gut, dass es noch Winter ist!) und humpelte runter zum Auto.

Mit 2 Minuten Verspätung erschien ich zum Termin und entgegen meiner Erwartung meine eigentliche PhysiotherapeutIN anzutreffen, wartete schon der Chef des Ladens auf mich. Den kenne ich noch von früher, er war auch der Physiotherapeut meiner Oma und ist seitdem ein guter Bekannter der Familie. Noch immer schläfrig folgte ich ihm in den Gymnastikraum und legte mich auf die Liege. Wir unterhielten uns kurz, dann holte er ein Handtuch und meinte „Ich gehe dann mal kurz raus, bitte Hose ausziehen.“ Jo, dachte ich, kein Thema. Weit gefehlt! Als ich nämlich, gemächlich meine Hose runterzog, bemerkte ich geschockt „ICH TRAGE GAR KEINEN SCHLÜPPI!“ Shit!

Ich setzte mich zurück auf die Liege und starrte auf meine halb heruntergezogene Hose, so blieb ich sitzen bis der Physiotherapeut zurück kam. „Alles in Ordnung Ninjaan?“ – Ob alles in Ordnung ist? Neeeee, ich habe keinen Schlüppi an und muss dir das jetzt irgendwie verklickern!

„Ehm also weisste Jo, ich, also ich…ich habe verschlafen und bin einfach in die Sachen und…“„Und?“ – „Ich habe was vergessen, kann ich die Hose vielleicht anlassen?“ – „Was vergessen? Was denn? Du musst die Ausziehen für die Übung, das weisst du doch!“ (AAAAAAAAAAAHHHHHHHHH!) – „Ich, naja…ich...“ Da lacht er plötzlich: „ Achsooo! Stichwort Unterwäsche, wa? Kein Problem, ich gebe dir ein zweites großes Handtuch!“

Nochmal: AAAAAAAAAHHHHHH! Oh Gott, wie unangenehm das war! Da komme ich da an ohne Schlüppi! Und bei jeder Bewegung hatte ich Angst, das mein  Handtuch verrutscht. Nicht weil ich dachte er würde schielen, aber weil ich mir vorkam, als würde ich ihn damit belästigen (Danke an #Aufschrei für diese Paranoia!).

Nun, was soll ich sagen, ich habe die 25 Minuten mit hochrotem Kopf überlebt. Mir einen Spruch meiner Mutter angehört, die mir schon am Gesicht ansah, dass irgendwas passiert ist und sitze nun hier und hoffe, dass am Montag wieder die Frau da ist (vor der es zwar ebenso peinlich ist, aber die ist vielleicht auch heimlich eine „UnterwäscheHasserin“?)

Mama´s Rat: Häng dir nen Zettel über´s Bett – Schlüppi nicht vergessen!

P.s.: Und ich gesteh mir ja nu ein, so unangenehm Unterwäsche auch ist, es gibt einfach unpassende Situationen keine zu tragen – absolut verständliche Situationen… So wie heute bei mir oder so wie hier:

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Advertisements

7 Kommentare

  1. kotzknaul · März 15, 2013

    Ich finde das zeugt von Selbstbewusstsein und einem guten Körpergefühl – Also ist die Situation gar nicht so peinlich, eher bewundernswert 🙂 Und so locker wie der Herr reagiert hat, zeigt das nur, dass er’s mit Humor genommen hat, kein Grund sich zu schämen ♥

  2. lebenstattponyhof · März 15, 2013

    Oh Ninjaan, danke für diesen Text 🙂 Mein Tag ist heute nicht besonders gut gelaufen und als ich total genervt angefangen habe diesen Text zu lesen, ahnte ich es schon ;))
    Ich bin auch Unterwäschehasserin und genauso wie du, nehme das nicht so eng mit dem Schlüppi.
    Ich wusste, dass ich sicherlich nicht die Einzige bin, hätte aber nicht gedacht, dass….

    Mir ist vor wenigen Jahren genau das Gleiche passiert, nur mit dem Unterschied, dass ich Akupunktur bekommen habe und vergessen habe, dass ich dafür doch die Hose ausziehen muss.
    Mein Orthopäde grinste nur und versuchte sich auf seine Nadeln zu konzentrieren.
    Mir war das damals so peinlich, dass ich jedes Mal, wenn ich zu meinen Terminen kam, gehofft habe, dass ein anderer Arzt mich behandeln würde. Aber nein, es war immer der gleiche und immer kam er mit einem Grinsen herein….

    Seit dem habe ich nie meinen Schlüppi vergessen…. 😉

    • ninjaan · März 15, 2013

      Haha gern geschehen! Ich muss ja zugeben, so peinlich es war, hat es doch meinen Tag leicht erhellt 😉
      und DANKE, dass du das nachvollziehen kannst, in meinem Freundeskreis (also die, die es wissen, ich geh damit ja nu eigentlich nicht hausieren!) bin ich immer die etwas „komische“ deswegen.
      Oh man, das ist was ne? Ich kam mir auch irgendwie so vor, als würde ich ihm echt zu nah damit treten, was Blödsinn ist! Ich wusste ja nicht mal, dass er es heute bei mir macht, ausserdem ist er VIIIEEEL älter als ich ahahaha…aber gut, als komisch/peinliches Erlebnis abharken, Schlüppis tragen wenns sein muss und weiter heimlich von einer Welt ohne Unterwäsche träumen 😉

      • lebenstattponyhof · März 15, 2013

        Oh, bei mir ist es nicht anders.
        Man trägt einen Schlüpper, basta! So sagt die Umgebung und Frau soll sich einfach anpassen 😉 Ich gebe zu, als ich die letzten Wochen im Sauerland war, habe ich den freiwillig getragen, sonst wäre mir mein Hintern abgefrohren, aber Sommer, lange Kleider…Ja, klingt bekannt 🙂

        Haha, also wenn er gedacht haben sollte, dass das eine billige Anmache ist, dann herzlichen Glückwünsch. Vielleicht sollte ich es auch versuchen um mein Singleleben zu beenden.
        Die Schlüppisinglebörse. 😉

      • ninjaan · März 15, 2013

        Ja jaa im Winter kanns schon mal zu kalt sein, stimmt 😀

        Also als Anmache dann vielleicht auch so ein Tshirt: „Ich trage keinen Schlüppi“, weil man kann sich ja nicht vor jedem so leicht entkleiden wie vor Physiotherapeuten und Ärzten 😉

  3. nouniouce · März 15, 2013

    Ich mag auch keine Unterwäsche … gibt ja sogar welche, die im Bett Unterwäsche tragen oder Shorts oder so … … ich schlaf‘ am liebsten Nackt … und morgens lasse ich mir auch Zeit mit dem anziehen … is‘ freier so … und … na ja, die Welt besteht aus Spießer und Mittelmäßigkeit … einfach das machen, was Spaß und Freude macht, einfach getrauen und der Mittelmäßigkeit in den Arsch treten 😉

    • ninjaan · März 15, 2013

      Ja, schrecklich oder? Also im Bett, habe ich im Winter zwar auch mal nen Hemdchen an, aber nur weil ich so leicht friere 😉
      Ja, ich sollte es öfter tun, aber die Situation heute, die hätte ich mir lieber erspart 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s