Was wurde aus der „CGM“ ?

Im März hatte ich ja nun ganz euphorisch mit der, von mir neu entdeckten „curly girl methode“, begonnen. Deren Grundsatz lautet „nie wieder Shampoo, nur Conditioner und alles ohne Silikone„! Ich habe also alle alten Produkte aussortiert und neue bestellt und gleich begonnen. Wie zu erwarten sahen meine Locken gleich viel definierter aus, allerdings litt (wie auch von den „Erfindern“ der Methode angemahnt) meine Kopfhaut doch recht extrem zu beginn und irgendwie war der Ansatz trotz brav angewendeter Klammermethode immer sehr platt.

Nun ja, und dann kam ich nach Jordanien…

Wasserknappheit, überhaupt anderes Wasser als hier und wenig Zeit waren die Grundfaktoren dafür, dass ich bereits am 2. Tag loszog ein Shampoo zu kaufen. Ich ging also in einen Bioladen und besorgte mir ein Shampoo namens „dead sea mud“. Klar versicherte mir die Verkäuferin, das es ohne Silikone sei. Und weil ich einfach lange genug in diesem Laden rumgestanden hatte und meine Haare dringend eine Haarwäsche benötigten kaufte ich es.

-> CGM abgebrochen

Im nachhinhein ärgere ich mich, weil meine Haare jetzt nun irgendwie noch viel strapazierter aussehen und ich wohl eigentlich wieder anfangen sollte – aber wenn ich dann wieder abbreche? Oder wie geplant innerhalb der nächsten 2 Monate wieder nach Jordanien fliege?

Ich kämpfe noch mit mir…oder besser gesagt mit meiner Faulheit… – aber ich werde wohl doch wieder anfangen, hoffentlich. Ich will doch wieder schöne Locken haben und nicht so einen Mopp 😦

IMAG0181

Advertisements

5 Kommentare

  1. nickel · Mai 23, 2013

    Hm meine Haare sehen auch oft so aus. Aber ohne Shampoo, das kann ich mir gar nicht vorstellen. Das klappt? Darüber muss ich mich doch gleich mal schlau machen!
    Gelockte Grüße,
    nickel

    • ninjaan · Mai 24, 2013

      Also Conditioner benutzen ja. Was aber auch geht ist halt Shampoo ohne jegliche Silikone. Für lockiges Haar soll es allerdings besser sein gänzlich drauf zu verzichten. Ich habe nicht solange durchgehalten und war noch in der Phase in der die Kopfhaut und der Haaransatz leicht rebelliert – aber viele schwören drauf!

      • nickel · Mai 24, 2013

        Das mit dem silikonfreien Shampoo mache ich auch so und es ist sehr viel besser! Seitdem klatschen die Locken nicht mehr so am Kopf an und vor allem locken sie sich wieder richtig, vorher mit Silikonen waren sie zu schwer zum locken.
        Silikone sind grundsätzlich abzulehnen, da sie das Haar von innen heraus vertrocknen lassen. Und Trockenheit ist ja eh so ein Lockenproblem 😉
        (Und für das gute Gewissen sollte man auch drauf achten, dass kein Disodium EDTA drin ist, denn das macht nicht nur Kopfhaut, sondern auch die Umwelt kaputt.)

  2. atroposstory · Mai 23, 2013

    btw, woher weiß Amin von Ninja?
    weil er dir doch so einen Anhänger geschenkt hat?

    • ninjaan · Mai 23, 2013

      Naja, alle die mich kennen, wissen das ich ziemlich Ninja verrückt bin 😛 Aber „Ninjaan“ kennt er nicht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s