Update

Nicht das hier der Eindruck entsteht, ich wäre die letzte Zeit völlig unproduktiv, da hier auf meinem Blog nicht allzu viel los ist!

Im Gegenteil, es ist so viel los, dass ich einfach nicht die Ruhe finde hier etwas zu schreiben.  Geschichten wären da eigentlich genug…  Der Job spannt mich total ein – und ich liebe es! Endlich fühle ich mich wieder gefordert, tue wieder etwas sinnvolles, habe eine Aufgabe. Meine Kollegen sind in Ordnung (naja, fast alle, aber das ist ja immer so 😉  ), die Arbeit macht mir Spass und sogar die „unmenschliche“ Aufstehzeit ist gar nicht mehr so furchtbar wie am Anfang. Aber es passiert zurzeit einfach so viel, dass es mir schwer fällt meine Gedanken wirklich zu ordnen.

Also nun mal ein kleines Update:

– Im neuen Job ist alles gut, auch wenn meine zuständigen Bereiche sich von 2 plötzlich auf 4 verdoppelt haben und ich in wenigen Wochen den ersten Ausschuss leiten muss (vor Externen!), wurschtel ich mich da irgendwie durch.

– Amin und ich arbeiten gerade angestrengt an seinem Visum. Eigentlich müsste alles ohne Probleme klappen, aber irgendwie sitzt einem die Angst im Nacken – irgendwann geht mal was schief, hier wäre es besonders fatal…

– Ich versuche gerade meine Krankenkasse zu wechseln, gar nicht so einfach, vor allem wenn die neue Krankenkasse einfach mal so die zugesendeten Unterlagen verliert, meine Arbeitszeit mit ihren kollidiert und ich a) keinen Handyempfang auf der Arbeit habe und b) eigentlich nicht vom Diensttelefon privat raustelefonieren darf…

– Meine Physiotherapie 2-3 mal die Woche nach der Arbeit (juhuu…so nach 8 Monaten kaum bewegen ist das natürlich keine leichte Überforderung 😉 ) läuft gut. Ich mache riesen Fortschritte, kann die Treppe mittlerweile normal hochgehen und runter sehe ich nur noch ein ganz kleines bisschen aus wie eine Ente… (NInja-Ente?) In 2 Monaten dürfte ich komplett fit sein.

– In 3 Wochen habe ich meine erste Klausur in Geschichte und ich bin so gut wie gar nicht vorbereitet! Ein Albtraum…ich muss endlich anfangen! Aber so sprunghaft wie ich bin denke ich gerade „Hach, warum nochmal wollteste nicht den M.A. in Politik machen…? -.-

– Ich muss mich noch aufraffen bei meiner alten Arbeit mal nachzufragen, was denn so mit meinem Arbeitszeugnis und der Auszahlung der Urlaubstage ist? Ich befürchte ja, die überraschen mich noch….

Das wars eigentlich auch schon, besonders viel ist es nicht…aber irgendwie doch zeitaufwendig.

ninja_working

 

 

Quelle

Advertisements

4 Kommentare

  1. Träumerin · August 18, 2013

    Dem schließe ich mich an 🙂

  2. Aka Teraka · August 18, 2013

    Viel Glück, Spaß und Erfolg bei allem! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s