Wenn Wünsche in Erfüllung gehen

„In der Tiefe eurer Hoffnungen und Wünsche liegt euer stilles Wissen um das Jenseits;
Und wie Samen, der unter dem Schnee träumt, träumt euer Herz vom Frühling.
Traut den Träumen, denn in ihnen ist das Tor zur Ewigkeit verborgen. “

Khalil Gibran

„Sie haben mich angerufen.“ sagt er. Mir stockte der Atem, für eine Sekunde versucht mein Gehirn noch das heutige Datum abzurufen, dann ist es um mich geschehen, die Tränen schießen mir in die Auge, vor Freude. So fühlt sich Erlösung an.

Neben mir die Wiese, die Sonne scheint, beinahe hätte ich mich auf die Knie fallen lassen, mein Körper schreit nach einer Ausdrucksmöglichkeit. Aber ich verkneife es mir, muss es mir verkneifen, weil mein Knie das nicht mitmachen würde. Ich laufe also, eher unbeholfen, auf und ab, vergesse das ich auf der Arbeit bin.

Wir sprechen gleichzeitig, sind aufgeregt, zweifeln für eine Sekunde, wischen die Zweifel wieder fort. Es ist soweit. Es ist unglaublich! Nur 4 Wochen nachdem er das Visum beantragt hatte, wurde es ihm bewilligt! Wir lachen und weinen gleichzeitig. Vor Erleichterung. Wir haben uns fast 2 Monate nicht gesehen, mit jedem Tag, wurde es schwerer. Und die Unsicherheit, die Angst, dass alles schief laufen würde, die nagte an uns – wir trauten uns kaum zu planen, auch nur zu träumen, aus Angst, es würde mit einem Anruf zerschlagen werden.

Erleichterung, Liebesbekundungen, Ideen und Pläne sprudeln nur so aus uns heraus.

Abends, telefonieren wir wieder, planen, lachen und dann sind wir plötzlich ruhig.

„Mein Kollege hat auch ein Visum beantragt….es wurde abgelehnt.“ sagt er leise. Ich schweige. „Wir haben so ein Glück…wir haben ein solch unendliches Glück…“ – Schweigen.

Da ist sie wieder, die Angst.

Wieviel Glück können Menschen haben? Keiner von uns beiden ist jemals sonderlich vom Glück verwöhnt worden, auch nicht vernachlässigt, aber leicht, das war es nie. Plötzlich ist es leicht, ist die Liebe leicht, das Leben leicht.

Wie leicht kann das Leben sein? Einmal im Leben denke ich mir… Einmal im Leben, sagt er. Da darf es doch so sein, darf es so sein, ohne dass wir dafür bezahlen müssen.

Warum diese Angst?

Vielleicht haben wir verlernt uns aus tiefstem Herzen zu freuen und zu vertrauen, darauf das es einmal auch leicht sein wird?

Wenn wir nur dankbar sind…. Wir sind dankbar, unendlich dankbar.

Bitte nimm uns das nicht, denke ich mir, bitte schütze uns. Dieses eine Mal soll es leicht sein!

sgdg

Advertisements

13 Kommentare

  1. amitaf86 · September 15, 2013

    Alles Gute für euch beide! 😀 Ich freue mich riesig für euch. ^^ Möge euer Glück ewig halten. ^^

  2. Sherry · September 6, 2013

    Oh Gott. Beim Lesen hat mein Bauch gezittert. Wie sehr ich diese Mischung aus Angst, Freude und dann leiser weil vorsichtiger Freude nachvollziehen kann. Es soll einfach mal leicht sein. Die erste Hürde habt ihr … ❤

    • Sherry · September 6, 2013

      Ach übrigens: Ich liebe es, wie du schreibst …

    • ninjaan · September 7, 2013

      Danke Sherry jan!
      Ja, die erste Hürde haben wir geschafft…mit unendlich viel Glück, jetzt ist es nur noch an uns, etwas wundervolles aus diesem Geschenk zu machen! ❤
      Und vielen Dank! Da ich, wie du sicher schon gemerkt hast, ganz sehnsüchtig immer auf neue Texte von dir warte, freut es mich um so mehr, dass dir auch meine gefallen! 🙂

  3. anette · September 6, 2013

    Ich wünsche euch alles Beste, Glück, das nie endet und Freude, die niemals versiegt! Es geht vorwärts! 🙂

    • ninjaan · September 7, 2013

      Ich danke dir Anette!!! Genau so, wie du es beschreibst, fühlt es sich gerade an…ich hoffe so sehr, dass es so bleibt! 🙂

  4. Ich♥Dich · September 6, 2013

    Ich freue mich so sehr für euch, mein Herz. ❤
    Und nun muss ich deinen Helden unbedingt mal kennenlernen!

    • ninjaan · September 7, 2013

      Unser erstes Ziel wird deine Stadt sein! Ehrenwort!!! 🙂

  5. hohesundtiefes · September 6, 2013

    Möge es leicht sein! 😉

  6. GreenyArt · September 5, 2013

    Das freut mich echt total für dich! Ist ja nicht selbstverständlich, dass dieser Behördenkram reibungslos funktioniert. Und ja, das leben darf und MUSS auch mal leicht sein. Und dann darf man diese Situation auch ruhig genießen. 😉

    • ninjaan · September 6, 2013

      Ja! WIr haben wirklich nur von negativen Erfahrungen gehört…Leute die monatelang warten mussten, bei denen immer irgendwas nicht reichte…wir können es noch kaum fassen!
      Genießen, dass werden wir es! Ganz bestimmt! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s