Im Juli wird alles anders

Habe ich mir gesagt und auf den Urlaub und etliche Bewerbungen von Amin und mir gesetzt.

Doch der Monat begann nach vor unserem Urlaub mit einem Verlust. Unsere Esmeralda, eine unserer Ziegensittiche, die wir in den letzten Monaten so ins Herz geschlossen hatten, lag tot im Käfig. Wir begruben sie  hinter dem Haus und damit unser verbleibender Liebling Hakim während des Urlaubs nicht allein war, brachte wir ihm noch schnell einen Freund. Diesmal vom Züchter. Den kleinen Nouri. Nouri war von Anfang an anders als Esmi und Hakim es jemals waren. Er sprach viel, war aufgeweckt und begann gleich munter Hakim zu füttern. Ein Happy End für Hakim.

Der Urlaub in der Türkei (Fotos folgen) war zauberhaft, erlebnisreich und leider so kurz. Aber wir wollen definitiv zurück kommen! Side war nett, der Strand und das Meer toll und die Natur bei Manavgat war unglaublich schön!

Zurück aus dem Urlaub waren wir motiviert, schickten fleißig Bewerbungen und genossen die Sonne und den Monat Ramadan.

Dann starb Hakim.

Hakim war unser Liebling, unser liebster. Als er starb weinten wir beide so stark, dass wir, vom Fasten ganz geschwächt, beinahe zusammenbrachen. er war einfach tot und Nouri saß, das erste und einzige mal stumm, neben ihm. Wie man ein Tierchen nach so kurzer Zeit so sehr ins Herz schließen kann… Der Tag war unfassbar und wir schliefen in der Nacht vor Erschöpfung vom Weinen ein.

Nouri ist seitdem allein bei uns, auf Anraten des TA, für ein paar Wochen, bis wir sicher gehen können, dass er keine Krankheit hat. Es sind bald zwei Wochen um…es sieht gut aus. Nouri scheint gesund…

Irgendwie völlig runtergezogen von dem Verlust unseres Lieblings starteten wir in die Mitte des Julis. Ich hatte wieder Urlaub, aber genießen ging nicht wirklich. Der Druck eine Arbeit finden zu müssen lastete auf mir und auf Amin, für den das alles noch schwieriger ist…

Überall bekomme ich Absagen. Überall bekommt er Absagen. Es frustriert und uns fällt nicht mal auf wie aus Sonne wieder Regen und dann wieder Sonne und wieder Regen wird.

Dann sehe ich eine Stellenausschreibung, sie ist nur in TZ, ich suche nicht nach TZ, aber nach einer Arbeit wie dieser. Amin ermutigt mich, eine Freundin eben so. Ich rufe an, schicke eine Bewerbung und gehe am nächsten Tag zum Vorstellungsgespräch. Ich kanns gar nicht glauben, nach einer so langen Pechsträhne und stetigen Absagen scheint es zu klappen, gerade bei diesem Job! 4 Stunden nach dem Gespräch rufen sie mich an, sie wollen mich, nur mich! Heute habe ich den Vertrag unterschrieben!

Ja, es ist weniger Geld, aber Amin kämpft sich durch den Dschungel der Bürokratie und sucht sich nebenbei etwas. Ja, es ist weniger Geld, aber es ist das was ich wollte.

Das Lied verrät euch, was es ist:

http://www.youtube.com/watch?v=1iUoqTaowaI

Für dich Anni.

Advertisements

10 Kommentare

  1. hijack · Juli 26, 2014

    Ach, Beileid wegen der Verluste. Tiere können einem so unglaublich ans Herz wachsen, ich fühle wirklich mit Euch.

    Und Glückwunsch zum Job!! ^^

  2. janavar · Juli 26, 2014

    Oje, das klingt nach keinem so guten Monat. Es tut mir leid, dass ihr euch gleich von zwei Vögeln verabschieden musstet. Aber vielleicht geht es nun doch bergauf. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen!

    • ninjaan · Juli 26, 2014

      Nein, das war er im Rückblick eher nicht und irgendwie sind wir erleichtert, wenn der Juli nächste Woche endlich um ist. Gerade der Abschied von den Beiden hat uns so sehr getroffen..
      Ich hoffe es sehr, zurzeit sieht es so aus, als gehe es bergauf und von den 4 schönen Tagen in der Türkei zehren wir auch noch!
      Ich danke dir!

  3. Lauren · Juli 26, 2014

    Das hört sich wirklich gut an und ich wünsche dir alles Gute!

  4. salsabilalmaniya · Juli 26, 2014

    oh – tracy chapman, ein toller song … und ein toller job, wie es scheint – mit viel potential zum helfen, richtig? ich bin grade zurück aus dem urlaub mit meinem schatz in der türkei, wir waren (u.a.) auch in side 🙂 leider leben wir noch nicht zusammen in dtl – aber hoffentlich bald!

    liebe grüße und alles gute!

    • ninjaan · Juli 26, 2014

      Ja, vor allem wieder ganz viel sinnhaftes – das fehlte mir sehr! Wie schön! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit! Ward ihr auch in Manavgat? Da fanden wir es ja fast schöner! Ich drücke euch die Daumen, dass es bald soweit ist!

  5. hohesundtiefes · Juli 25, 2014

    Ein Fuß in der Tür… an der richtigen Stelle! 🙂

    • ninjaan · Juli 26, 2014

      Ja, genau so fühlt es sich an! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s